5 Tipps fuer sicheres Kreditmanagement in unsicheren Zeiten

5 Tipps für sicheres Kreditmanagement in unsicheren Zeiten

Die aktuelle Situation stellt viele Unternehmen vor finanzielle Herausforderungen. Die Liquiditätssicherung hat jetzt oberste Priorität. In Krisenzeiten ist ein zuverlässiges Kredit- und Forderungsmanagement daher wichtiger denn je. Eine gründliche Überwachung und Verwaltung aller offenen Forderungen ist jetzt essentiell und kann ein kritischer Erfolgsfaktor sein, wenn es um die Sicherung des Cash Flows geht. Wir haben in 5 Tipps zusammengefasst, wie Sie Ihr Kreditmanagement krisenfest gestalten können.

 

1. Den Überblick behalten

Krisenzeiten führen zu Liquiditätsengpässen bei zahlreichen Unternehmen: Immer mehr offene Rechnungen können nicht rechtzeitig oder sogar überhaupt nicht mehr beglichen werden. Dies führt dann zu einer Kettenreaktion, da die ausbleibenden Einnahmen zur Begleichung eigener Verbindlichkeiten fehlen. Zudem können zahlreiche neue gesetzliche Regelungen in Kraft treten, wie beispielsweise aktuell eine vorübergehende Aussetzung der Insolvenzantragspflicht oder ein Leistungsverweigerungsrecht, das zu Moratorien für Zahlungsverpflichtungen von Verbrauchern und Kleinstunternehmen führt. Dies sorgt auf der einen Seite natürlich für Entlastung, wird jedoch auf Kreditorenseite zur unabsehbaren Herausforderung für die Liquiditätsplanung.

Dieses Whitepaper ist auch als PDF verfügbar

 

PDF herunterladen

Als Gläubiger ist nun flexibles Agieren gefragt. Die Kommunikation mit dem Kunden wird immer wichtiger, um seine Bedürfnisse in der aktuellen Situation verstehen zu können und die passende Lösung für beide Parteien zu finden. Individuelle Zahlungsvereinbarungen, wie Ratenzahlungen, oder eine Anpassung des Kreditlimits können eine Möglichkeit sein, den Kunden über Liquiditätsengpässe hinweg zu helfen. Viele Unternehmen passen in dem Zuge ebenfalls ihr Mahnwesen an. Je nach Strategie kann es sich dabei um verkürzte Mahnintervalle, eine Reduzierung der Mahnstufen aber gegenteilig auch um Fristverlängerungen handeln. Aufgrund der zahlreichen Änderungen und teils individuellen Vereinbarungen ist es jetzt umso wichtiger jedes Detail genauestens zu dokumentieren, um eine solide Liquiditätsplanung zu gewährleisten. Jetzt getroffene Maßnahmen müssen im Nachhinein lückenlos nachvollzogen werden um im Worst-Case spätere Ansprüche auch fundiert belegen zu können.

2. Monitoring verstärken

Um das Risiko eines Zahlungsausfalls jetzt und in der Zukunft so gering wie möglich zu halten, ist eine sorgfältige Analyse der Kreditwürdigkeit von potenziellen, aber auch von bestehenden Kunden, unabdingbar. Das Zahlungsverhalten des Debitorenstamms in Bezug auf historische Ausfälle, Liquiditätssituation und Zahlungsverzüge zu betrachten kann für die Liquiditätsplanung nützlich sein, um die offenen Posten nach Ausfallwahrscheinlichkeiten und Zahlungsmodalitäten zu clustern. 

Zusätzlich sollten Sie aber gerade jetzt das Monitoring noch weiter verstärken, um sich abzeichnende Zahlungsschwierigkeiten frühzeitig erkennen und dementsprechend reagieren zu können. Passen Sie rechtzeitig Ihre Kunden-Scorecards an und nehmen Sie temporär auch weitere externe Informationsquellen hinzu.

3. Überwachung von Lieferanten

Die Unterstützung der Kreditabteilung bei der Überwachung von Lieferanten kann für das Risikomanagement des Unternehmens wertvolle Informationen liefern. Der Schaden durch ausgefallene Lieferungen kann für produzierende Unternehmen existenziell sein. Die Monitoring-Strategie der Kunden sollte unbedingt auf die Lieferanten übertragen werden, um rechtzeitig Probleme bei diesen zu ermitteln und um alternative Quellen für dringend benötigte Materialien aufzutun. Gerade in Krisenzeiten sind Betrugsfälle im großen Stil keine Seltenheit, mit Vorkasse werden wichtige Produkte eingekauft, die jedoch nie geliefert werden. Beispiele hierfür sind aktuell in der Tagespresse genügend vorhanden.

4. Kreditversicherungen prüfen

Kreditversicherungen können in diesen Zeiten sehr wertvoll sein. Da das Risiko praktisch täglich ansteigt sollten sie jetzt schnell handeln, wenn sie noch keine haben. Doch auch, wenn Sie bereits abgesichert sind, sollten Sie Ihre bestehenden Verträge noch einmal überprüfen: Werden die Obliegenheiten eingehalten? Ist der Versicherungsschutz ausreichend? Kann man die Verträge schon vorzeitig für die Zukunft sichern? Das alles sind Fragen, die Sie jetzt beantworten sollten. Viele Kreditversicherer räumen zudem aktuell mehr Flexibilität hinsichtlich der Zahlungsmodalitäten ein, was ebenfalls überprüft und dokumentiert werden sollte.

5. Automatisierung und Digitalisierung

Auch wenn die akute Krise vorüber ist werden die wirtschaftlichen Folgeerscheinungen noch Jahre, wenn nicht sogar Jahrzehnte spürbar bleiben. Trotz umfassender Hilfsprogramme werden Zahlungsschwierigkeiten und zunehmende Insolvenzen noch lange ein Thema bleiben, der Verlauf wird zeitversetzt auftreten. Deswegen ist es jetzt der richtige Zeitpunkt sich in puncto effektives Kredit- und Forderungsmanagement mit umfassender Risikokontrolle zukunftssicher aufzustellen. 

Automatische und digitale Prozesse verhelfen zu mehr Effizienz – In Krisenzeiten können sie sogar zu einem überlebenswichtigen Faktor werden. Eine zuverlässige Software unterstützt Ihr Unternehmen dabei, die Punkte 1-4 problemlos umzusetzen. Die Plattformlösung von Collenda kann Ihnen dazu verhelfen gestärkt aus der Krise hervorzugehen.

So unterstützt Sie unsere Credit Management Software 

Das Monitoring bestehender Kundenbeziehungen erfordert einen unkomplizierten Zugriff auf externe Bonitätsinformationen. Unsere Credit Management Software verfügt über zahlreiche integrierte Schnittstellen zu externen Dienstleistern, wie Auskunfteien oder Warenkreditversicherungen. Auch Inkassodienstleister können angebunden werden. So ermöglicht Ihnen unsere Software nicht nur Score-basierte Kreditentscheidungen, die die Wahrscheinlichkeit von Ausfällen senken, sondern reduziert durch automatisierte Anfragen auch Ihren manuellen Aufwand.

 

Ebenso wie die mittels Workflows automatisierte Kundenkommunikation per E-Mail, die direkt aus dem System heraus erfolgen kann. Verbundrisiken der Kunden, welche in unterschiedlichen Unternehmensgesellschaften angelegt wurden können auf einen „Klick“ übersichtlich dargestellt werden. Das Handling von verschiedenen Währungen oder getrennte Mandanten ist ebenfalls selbstverständlich.

 

Mehr über unsere Credit Management Software erfahren

Collenda Credit Management

Unsere zentrale, unternehmensweite Informations-Plattform und ein integriertes Reporting schaffen Übersichtlichkeit und ermöglichen proaktives Handeln, um Ihr Kreditmanagement krisenfest zu machen:

  • Den Überblick behalten
  • Monitoring verstärken
  • Überwachung von Lieferanten
  • Kreditversicherungen prüfen
  • Automatisierung und Digitalisierung

14%

mehr liquide Mittel zur Verfügung*

86%

schnellere Prüfung*

65%

weniger Ausfälle*

*laut Aussagen unserer Kunden.