COLLENDA CreditManager Implementierung für Klasmann-Deilmann

COLLENDA CreditManager Implementierung für Klasmann-Deilmann

2018-10-17-collenda-creditmanager-04-eng-komplett

Klasmann-Deilmann: Unsere Kernkompetenz ist Wachstum

"Unser Ziel ist ein gesundes Pflanzenwachstum. Mit unseren Kultursubstraten tragen wir dazu bei, sowohl die optimale Entwicklung der Kulturen im Erwerbsgartenbau als auch den Erfolg unserer Kunden zu sichern. Im Konsumbereich sorgen unsere Blumenerden für schöne Blüten und wunderschöne Gärten. Und auch in unseren Kurzumtriebsplantagen sorgen wir für das Wachstum von Baumarten, die als nachhaltige Energiequellen genutzt werden."

Produktimplementierung von COLLENDA CreditManager

Die Entscheidung für die Einführung eines neuen Kreditmanagementsystems war entscheidend für die Buchhaltung von Klasmann-Deilmann, um die Forderungen von fast zwanzig Vertriebsgesellschaften zu kontrollieren. Zu den Hauptanforderungen an das Tool gehörten die Online-Verbindung zum globalen Kreditversicherer Coface sowie der Zugriff auf die globale Kreditauskunftei Creditsafe. Darüber hinaus müsste das neue System global funktionieren.

Klasmann-Deilmann hat sich für das Kredit- und Berichtswesen "COLLENDA CreditManager" entschieden. Dieses System ist auf die umfassende Darstellung aller Forderungen einschließlich aller Zusatzinformationen ausgerichtet. Weitere Anforderungen, wie z.B. die Anbindung an eine Auskunftei und einen Kreditversicherer, können hinzugefügt werden; Benutzer können selbstständig Berichtspositionen anlegen und Berichtsfunktionen nutzen. Weitere wichtige Faktoren bei dieser Entscheidung waren der integrierte Workflow zur Kreditlimitgenehmigung und die automatische Übertragung dieser Limits in das Programm und nach SAP Business One.

Das Projekt begann mit einem Kick-Off-Meeting im Dezember 2016 und genau ein Jahr später fand der Go-Live der europäischen Vertriebslinie statt. Inzwischen wurde ein neues Modul für die Kreditversicherung entwickelt und ein neuer Anschluss an den Dienstleister Coface programmiert. Der nächste Schritt war der Anschluss an Creditsafe im April 2018. Im Mai dieses Jahres nahm die italienische Vertriebslinie die Produktion auf, gefolgt von der französischen und afrikanischen Vertriebslinie Ende Juli. Im August gingen die österreichische und eine weitere deutsche Vertriebsgesellschaft in Betrieb.

Die nächsten Divisionen, die bereits für die Tests vorbereitet sind, sind die Verantwortlichen für den asiatischen und insbesondere den chinesischen Markt, die im Oktober 2018 mit der Administration und dem Import von Tests beginnen werden. Herausfordernde Aspekte sind diesmal die Konsolidierung von Fremdwährungen, die Abwicklung von eurobasierten Versicherungen und die Rückführung des Limitniveaus in die Fremdwährung des Benutzers. Anschließend werden 2019 weitere regionale europäische Abteilungen in das System aufgenommen.

Für die Berichterstattung hat sich Klasmann-Deilmann entschieden, den COLLENDA ReportManager zu verwenden, um die unternehmensspezifischen Berichtsstandards zu erfüllen.

Mit dem Erfolg dieses Projekts hat COLLENDA einmal mehr bewiesen, dass der CreditManager auch auf internationalen Märkten ein bewährtes Werkzeug ist.

Warum Klasmann-Deilmann sich für COLLENDA entschieden hat:

...weil es sich um ein einfach zu bedienendes, allumfassendes Kreditmanagementsystem mit einem Reporting-Tool handelt, das jederzeit auf die Anforderungen unseres Unternehmens zugeschnitten werden kann.

Daniel Klinke
Leiter Accounting Services
Klasmann-Deilmann Services GmbH

 

Über Klasmann-Deilmann:

  • Gegründet: 1913
  • Mitarbeiter: 950 (2017)
  • Produktionsvolumen: 3,5 Mio. m³ (2017)
  • Umsatz: 204 Mio. EUR (2017)
  • Tochtergesellschaften in Irland, Lettland, Litauen, Polen, Deutschland, Niederlande, Belgien, Frankreich, Österreich, Italien, China, Singapur, USA.
  • www.klasmann-deilmann.com


Foto: Das neue Innovationszentrum der Klasmann-Deilmann GmbH in Geeste nahe der deutsch-niederländischen Grenze.