Collenda bietet europaweit als einer der ersten Anbieter KI-basierte Lösungen...

Collenda bietet europaweit als einer der ersten Anbieter KI-basierte Lösungen im Kredit- und Forderungsmanagement

13 März 2019

ki

Der Meerbuscher Softwareanbieter Collenda bietet seinen Kunden ab sofort Lösungen in den Bereichen Kredit- und Forderungsmanagement, die auf Künstlicher Intelligenz basieren. Damit bringt der Finanzdienstleistungsexperte Collenda als einer der ersten europäischenAnbieter in diesem Segment die neue Technologie zur Anwendung. KI bietet Nutzern Automatisierungs- und Kostensenkungspotentiale, verbessert zugleich die Risikosteuerung der Kreditvergabe und steigert die Effektivität im Forderungsmanagement.

Collendas neue Lösungssuite bringt die Künstliche Intelligenz in verschiedenen Aufgabenbereichen zum Einsatz. So lässt sich künftig mithilfe der neuen Technologie eine Segmentierung der Schuldner vornehmen. Diese basiert auf der Analyse von rund 300.000 Datensätzen, die zum Anlernen des Systems herangezogen wurden. Mit dieser Vorsegmentierung der Schuldner in fünf verschiedene Gruppen können Banken und Mittelständler die Klienten zielgruppenspezifischer ansprechen. Zudem werden je nach Segment unterschiedliche Maßnahmen ergriffen. So erkennt das System, ob offene Raten aufgrund von übersehenen Rechnungen entstehen oder ob es ernste Zahlungsschwierigkeiten gibt. Entsprechend können zielgenaue Maßnahmen ergriffen werden.

Gerät ein Kredit oder eine Forderung in Verzug, hilft die Künstliche Intelligenz auch bei der Restrukturierung. Auf Basis von historischen Erfahrungswerten lässt sich die ideale Rate und der bestmögliche Zahlungshorizont festlegen. Collenda-CEO Christian U. Haas betont: „KI ist ein wichtiges Werkzeug bei der Restrukturierung von Krediten. Die Anpassung verbessert die Recovery Rate für Unternehmen maßgeblich. Davon profitiert letztlich auch der Schuldner.“

Auch die Nutzer-Experience in Zusammenhang mit der eigenen Finanzierung wird sich deutlich verändern. So spielen künftig Chatbots für die Beantwortung von Anfragen eine zentrale Rolle. Anfragen über das Kundenportal werden zunächst von einem KI-basierten Bot beantwortet. Bots werden Informationen zusammentragen oder dem Mitarbeiter einfache Anfragen abnehmen, sogar eine Verhandlung zur Neustrukturierung einer Finanzierung könnte via Bot erfolgen. Auf Wunsch kann sich jedoch auch immer ein Mitarbeiter zuschalten. „Dank der Technologie ist eine Erreichbarkeit rund um die Uhr garantiert. Einfache Fragen werden ohne Wartezeit sofort beantwortet. Nicht zu unterschätzen ist darüber hinaus der Vorteil, dass der Schuldner gegenüber einem Algorithmus weniger Schamgefühl empfindet und jede Frage gestellt werden kann. Außerdem hilft der Bot bei Zahlungsproblemen und einer möglichen Neustrukturierung des Kredits“, so Collenda-CEO Christian U. Haas.